Kämpfe

Du löst deine inneren Blockaden und Widerstände nicht, wenn du sie bekämpfst. Wenn du sie wahrnimmst und fühlst, gehst du mit ihnen in den Dialog, was eine Chance sein kann, sie annehmen und auflösen zu können; kurz gesagt: Du gewinnst keinen inneren Kämpfe, durchs Siegen, sondern nur, indem du mit dem Frieden schließt, was diese„Kämpfe“ weiterlesen

Liebe fühlen

Liebe ist allgegenwärtig; in uns und um uns herum. Sie ist in der Luft, in der Erde und in allem, das lebt oder von der Natur geschaffen worden ist. Manchmal zeigt sie sich ganz offen, ein anderes Mal zeichnet sie ihre Symbole versteckt; beides können wir wahrnehmen und fühlen. Alles was wir brauchen, um Liebe„Liebe fühlen“ weiterlesen

Bewusst

Menschen öffnen sich erst, wenn sie das Gefühl haben, dass ihr Selbst liebevoll angenommen wird. Wenn wir aufhören, aus den Menschen etwas machen zu wollen, was sie nicht sind bzw. nicht mehr erwarten, dass sie wie wir sind, nehmen wir sie bewusst wahr. Die bewusste Wahrnehmung des anderen eröffnet eine neue Sichtweise für uns: Dankbarkeit„Bewusst“ weiterlesen

Du darfst

Du darfst sein, mit deinem Körper; wahrnehmen, wie Wind leicht dein Haar durchfährt, Sonne wärmend deine Haut berührt. Du darfst sein, mit deiner Seele; fühlen, wie Liebe behutsam dein Herz öffnet, Schmerz bitter-süß verletzt, dich manchmal auch verschließt. Du darfst sein; mit deinem Körper und deiner Seele. Genieße dein Sein, mit all seinen Facetten, durch„Du darfst“ weiterlesen

Liebe ist allgegenwärtig

Gestern, bei meinem wöchentlichen Spaziergang am Rhein, habe ich meine Umwelt bewusst „anders“ wahrgenommen; wohl inspiriert durch den Film „Tatsächlich Liebe“. Am Anfang dieses Filmes wird der Flughafen „London-Heathrow“ mit an- und abreisenden Menschen gezeigt. Ein Erzähler leitet mit der Aussage, „Liebe sei allgegenwärtig“, in die Handlung des Filmes ein. Diese Aussage mag kitschig klingen,„Liebe ist allgegenwärtig“ weiterlesen

Goldstücke des Alltags

Heute konnte ich wieder feststellen, wie wichtig es ist, kleine „Goldstücke“ in den Alltag zu integrieren; vor allem,wenn die Üblichen – Aktivitäten mit Freunden – fehlen. Selbst kleine Goldstücke machen den Tag heller und heben die Laune. Das Schöne daran ist, dass diese Goldstücke bereits existieren; man muss sich nur an sie erinnern. Meine sind„Goldstücke des Alltags“ weiterlesen