Traum

Ich habe einen Traum: Du triffst auf mich, ich treffe auf dich. Wo genau, weiß ich nicht – die Hauptsache ist, dass es passiert. Wir beide mögen uns auf Anhieb, was wir uns sagen; verbringen Zeit miteinander, die wir uns hierfür lassen. Wir reden miteinander, über Wünsche und Bedürfnisse, ohne uns zu verstecken oder darüber„Traum“ weiterlesen

Worte

Es sind selten die gesprochenen Worte, die entzweien; sie verletzen derweil, doch können reinigend wirken. Wie ein Sturm oder ein Gewitter. Die Worte, die man sich nicht sagt, sich nicht wagt auszusprechen, aus Angst vor Unverständnis oder Ablehnung, – diese Worte entzweien. Sie schaffen Distanz, „ganze Ozeane“ zwischen den Menschen. Man redet einander vorbei, verstrickt„Worte“ weiterlesen