Stecken bleiben

Wenn wir in unserem „war“ stecken bleiben, verpassen wir unser „ist“, mit Menschen, die uns lieben wollen; wir schaffen auch keine Zukunft, sondern wiederholen nur, was wir bereits erlebt haben oder kreieren gedanklich eine Realität, von der wir denken, dass wir sie „verdienen“. Deswegen ist es so wichtig, erlebte Verletzungen anzunehmen, zu fühlen und aufzuarbeiten.„Stecken bleiben“ weiterlesen