Frieden

Als wir einander ansahen, erkannten wir, wie ähnlich wir uns sind; beide voller Angst, uns und der Welt nicht zu genügen, nicht genug zu sein, um geliebt zu werden. Es war der Moment, in dem wir unsere Widerstände aufgaben, um unsere Herzen in die Hand des anderen zu legen; um zu heilen, zu lernen, dass„Frieden“ weiterlesen

abc.Etüden – das Angstmonster –

Die abc. Etüden sind eine Schreibeinladung von Christiane. Information zum Projekt findet ihr hier: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2021/06/06/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-23-24-21-wortspende-von-nellindreams/ Wie immer, maximal 300 Worte; ohne Triggerwarnung, Überschrift oder Erklärung. Die Worte lauten: Picknickdecke, recherchieren und verwegen. Ich halte die Reihenfolge ab dem zweiten Wort ein. Marie hatte die Hoffnung schon aufgegeben, Patrick jemals näher zu kommen; doch dann fragte„abc.Etüden – das Angstmonster –“ weiterlesen

Zuhause

Sei du dein Zuhause; in deiner Seele, deinem Körper und deinem Geist. Mach‘ dein Zuhause bunt und warm, wenn es dir Draußen zu grau, zu kalt oder zu ungemütlich ist. Kümmere dich gut um dich, sei achtsam mit dir und liebe dich; die dunklen und die hellen Seiten an dir. So wie du bist, bist„Zuhause“ weiterlesen

Wenn mich die Liebe trifft

Und dann, wenn mich die Liebe das nächste Mal trifft, habe ich mir geschworen, mich ihr voll und ganz hinzugeben; nichts kontrollieren zu wollen, sie einfach zu erleben und zu genießen. So, wie sie ist, mit den Momente ihrer Schönheit und ihrer Wärme. Es gibt nichts, vor dem ich mich fürchten muss; außer die Liebe„Wenn mich die Liebe trifft“ weiterlesen