Wir alle

Wir alle wollen ein klares „Ja“ von dem Menschen, den wir besonders mögen; ein „Ja“ zu uns als Mensch und einem „Wir“, dass es werden kann. Wir alle wünschen uns Gesten und Worte von dem Menschen, den wir besonders mögen; Worte und Gesten, die uns zeigen, dass wir für den anderen ebenfalls „besonders“ sind.

Wir alle

Wir alle – erwachsen oder nicht – behalten unser inneres Kind. Bei manchen ist es naiv, bei anderen abenteuerlustig und bei einigen verletzt. Akzeptiert es und habt es lieb, vor allem das verletzte Kind; denn Verletzungen können heilen, wenn man sie wahrnimmt und akzeptiert.