Nähe

Nähe hat nicht ausschließlich etwas mit Körperlichkeit oder physischer Nähe an sich zu tun; vielmehr mit ähnlichen biographischen Erfahrungen, Werten und Einstellungen. Man kann jemandem körperlich nah sein oder viel Zeit mit dem anderen verbringen, aber trotzdem keine Nähe zum anderen fühlen. Viel wichtiger ist, dass die Zeit, die man zusammen verbringt, Nähe fühlen lässt. Nähe entsteht, wenn man sich verstanden fühlt und fallen lassen kann; und dafür braucht es Gemeinsamkeiten, die einen verbinden.

Veröffentlicht von Lene

Ich würde mich als emphatische und entspannte Person bezeichnen, die versucht, ihre Erlebnisse in Wort und Schrift darzustellen. Also alles was mein Herz in irgendeiner Art und Weise berührt, verarbeite ich schriftlich. Ich bin kein Meister der Poesie. Manches mag sich holprig anhören, aber so ist mein Schreibstil. Ich bin auch nicht festgelegt auf eine Art von Text, jedenfalls noch nicht. Ich probiere gerne mal aus, dass merkt man auch an meiner Website: Sie ist recht bunt. Ich denke gerne bunt, denn für mich ist es das Leben auch. Mich freut es einfach, wenn der ein oder andere etwas mit meinen Texten anfangen kann oder sich vielleicht sogar darin wiederfindet. Viel Spaß beim Lesen. Und danke für euren Abstecher in meine kleine, bunten Welt. Vielleicht bis bald. 🤗 Lene

2 Kommentare zu „Nähe

  1. Und, liebe Madeleine, es bedarf des gegenseitigen Vertrauens und der Offenheit. Was einen wiederum verletzlich macht.

    Du schreibst es, Gemeinsamkeiten können durch Einfühlungsvermögen ergänzt werden, wenn man zwar etwas nicht gemeinsam (erlebt) hat, der Andere aber in seinen eigenen Worten beschreiben kann, wie der Eine sich fühlt.
    Wenn man sich fallen lassen kann und sich gut aufgehoben fühlt.

    Und ob wir uns auf Nähe einlassen können, hängt mit unserer vergangenen Erfahrung, besonders in der Kindheit zusammen. Waren wir sicher an Bezugspersonen gebunden oder waren die Beziehungen eher labil oder sogar missbräuchlich.

    Ein schönes Glücksgefühl, wenn man merkt, dass Nähe als gegenseitig empfunden wird.

    Liebe Grüße, Bernd (-:

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: