Das Herz

Risse erzählen von Geschichten, die uns verletzt haben.

Narben verkörpern Erinnerungen, die wir nicht vergessen können.

Freie Stellen warten noch darauf „beschrieben“ zu werden.

In einer Welt, die sich oft kalt, grau

und erbarmungslos zeigt,

sei du die Wärme, die Farbe und

das Licht für Andere; indem du

dich daran erinnerst, was dich

von solch einer Welt unterscheidet:

Dein liebendes, mitfühlendes Herz.

Vom Suchen und Finden

Jemand riet mir:

Suche die Liebe nicht,

dann findet sie dich.

Ich hörte auf zu suchen,

doch fand sie mich nicht.

Jemand anders sagte:

Denke nicht an die Liebe,

dann ist sie plötzlich da.

Ich hörte auf daran zu denken,

doch sie war nie wirklich nah.

Ein Dritter meinte:

Du muss positiv denken,

dann wird es sicher geschehen.

Ich gab mir mehr Mühe und

Würde trotzdem weiter übersehen.

Nun meine ich:

Egal, ich nehm’s nun wie’s kommt,

vielleicht findet mich die Liebe nie.

Ich bin glücklich wie es ist und

glaube trotzdem weiter an sie.

Glück

Siehst du da drüben,

es blitzte kurz auf,

eben war’s noch da,

nun ist’s wieder auf.

Ich suchend hinterher,

wo ist es denn nur?

Doch blieb’s verschwunden,

und hinterließ keine Spur.

Nun warte ich hier,

bis es wieder aufblitzt,

vielleicht bleibt’s diesmal,

wüsst‘ ich bloß wann das ist.

Masken

Wir alle tragen Masken, dann und wann;
aus Notwendigkeit, aus Angst oder zum Schutz.
Schwierig wird es erst, wenn diese Maske zu unserem „Gesicht“
wird; weil wir dann vergessen, wer wir eigentlich sind.

Wünsche

Komm` lass uns beide…

lieben, frei und ohne Angst.
So, als ob uns nie das Herz gebrochen worden wäre.

leben, unbeschwert und ohne Gedanken an Morgen.
So, als ob wir die Sorgen um das Morgen nie kennengelernt hätten.

lachen, laut und ohne schlechtes Gewissen.
So, als ob wir das Schlechte in der Welt niemals gesehen hätten.

Und dann, wenn es wieder Morgen ist, dann lass uns das Gestern
vergessen und das „Hier und Jetzt“ zusammen erleben.

Du hast A gesagt,
ich habe B verstanden.
Du warst auf der Erde,
und ich auf dem Mond.

Du warst mit dem Kopf dabei,
und ich mit dem Herz.
Du hast es nicht gewusst,
ich habe geschwiegen.


bernadettes schreibraum

kreatives schreiben, raum für magie

Elefantenwerke

Gedichte, Geschichten, Bilder....was gerade in mir ist.

Mein Herzschlag

Weg von Angst und Masken und hinein in Liebe und Wunder

Flügelwesen

Hellschwarz bis Dunkelbunt

Spurensuche

Entdeckungen im Alltag

Poetry & Nature

Ein Blog, der Gedanken sortiert

Mit leichter Feder

Geschichten aus des Lebens Fülle: Buntes, Kurioses, Abenteuerliches

NMST JI

Yoga*Achtsamkeit*Lebensliebe

Make a Choice Alice

Vom Glück, sich nicht entscheiden zu müssen

Geflügel mit Worten

Mayk D. Opiolla

regenworte

Scars - A sign that you had been hurt. A sign that you had healed.

Nebelferne

von irgendwo nach irgendwo

Der gute Laune Blog

Geniesse den Augenblick @sandraumdiewelt

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

Körperarbeit - Begegnung ohne Worte

vom Erspüren zum Berührt Sein

Peter Jochim Blog

Die Wichtigkeit der kleinen Dinge

CRINAMORPHO

This blog is about Positive Parenting. Child poverty. Child development. Early Years. Being Kind