Wünsche

Komm` lass uns beide…

lieben, frei und ohne Angst.
So, als ob uns nie das Herz gebrochen worden wäre.

leben, unbeschwert und ohne Gedanken an Morgen.
So, als ob wir die Sorgen um das Morgen nie kennengelernt hätten.

lachen, laut und ohne schlechtes Gewissen.
So, als ob wir das Schlechte in der Welt niemals gesehen hätten.

Und dann, wenn es wieder Morgen ist, dann lass uns das Gestern
vergessen und das „Hier und Jetzt“ zusammen erleben.

Liebe

Halte mich, ohne mich festzuhalten.

Sieh mich an, nicht durch mich hindurch.

Gehe mit mir zusammen, anstatt mich überholen zu wollen.

Rede mir mir, nicht mit anderen über mich.

Sei für mich da, ohne es zu müssen.

Sage mir was du fühlst, anstatt es nur zu denken.

Schätze mich für das was ich bin, nicht für das was ich für dich tue.

Nimm wie ich bin, ohne mich verändern zu wollen.

Schaue auf mein Herz, nicht nur auf Äußerlichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: